Toni Erdmann Review – Falsche Zähne und die Sache mit der Lebensfreude

Maren Ade nimmt sich mit Toni Erdmann viel Zeit. 162 Minuten insgesamt. Wenn man diese überstanden hat ist man jedoch erstaunt. Kaum vorstellbar das dieses Feuerwerk eines Films fast 3 Stunden gedauert hat. Und doch ist es so, Toni Erdmann ist ein sehr langer Film und das ist auch gut so. Denn so lässt Ade ihren Figuren genug Zeit sich zu entwickeln und zu wachsen. Und das in einer Art und Weise wie in wenigen anderen Filmen.

Winfried, ein Mann der schon einige Lebenszeit hinter sich hat, sucht nach dem Tod seines Hundes die Nähe zu seiner ihm fremd gewordenen Tochter Ines, die in einer ständigen Ehe zu ihrem Job zu sein scheint und selbst beim Besuch der Eltern ans Smartphone geht um wichtige Telefonate zu halten. Als Winfried Ines dann schließlich nach Rumänien folgt und in ihren Alltag hineinplatzt, ist diese extrem genervt. Winfried beschließt daraufhin als Alter Ego ‚Toni Erdmann‘ seine Tochter zurückzugewinnen und verwendet jedes Mittel das ihm zur Verfügung steht.

Peter Simonischek ist in -Toni Erdmann- in einer Doppelrolle zu sehen, als Toni und als Winfried

Toni Erdmann ist ein vor Witz nur so sprühender Film und damit definitiv eine Komödie. Einige Szenen des Films erhielten sowohl in Cannes als auch vom Publikum bei meiner Kinovorstellung Applaus und das von einer überwältigenden Mehrheit. Der Humor ist dabei genauso albern wie herzerwärmend. Was Winfried alles tut um seiner Tochter Aufmerksamkeit abzuverlangen ist schlicht großartig.

Der Film ist aber auch eine Tragödie und das nicht nur in einigen wenigen Momenten, in denen das Feuerwerk der Witze pausiert. Die Einsamkeit der Hauptcharaktere und ihr Streben nach dem Sinn ist komplex, emotional und sehr viel besser als in vielen anderen Filmen in der ähnliche Beziehungen untersucht werden.

Maren Ade schafft es mit vielen weiteren Themen, wie der wirtschaftlichen Hierarchie zwischen westlichen und östlichen Ländern und Sexismus am Arbeitsplatz, den Film mit weiterer Tiefe zu füllen ohne ihn vollzustopfen. Das Pacing ist dabei so leichtfüßig wie die Handlung überraschend ist, so war ich über die lange Zeit die der Film dauert, nie gelangweilt und hatte mehr als die Hälfte meines Popcorns übrig, weil ich einfach nicht dazu gekommen bin es zu essen, weil meine volle Aufmerksamkeit der Leinwand galt.

toni_erdmann

Der Film wird getragen von den absolut großartigen Schauspielleistungen von Sandra Hüller und Peter Simonischek, die so natürlich wirken, dass man ihnen ihre Beziehung auf jeder Ebene abkauft. Ade versetzt die beiden in Situationen die unglaublich unangenehm sind. Der Kontrast zwischen der neoliberalen Tochter und dem linken Vater ist zu deutlich, zu groß um den beiden eine stabile Beziehung zu ermöglichen. Aber der Charakter Toni Erdmann schafft es dieser Beziehung eine neue Chance zu geben, auf einer neuen Ebene. Das klingt absurd, ist es aber nicht.

Der Film ist dabei in jeder Situation so nah an der Realität, dass es schmerzt. Ade ist selbst überzeugte Realistin und das merkt man. Sie weiß das Menschen sich nicht ‚einfach so‘ gegenseitig ändern können, so ist der Anfang der Beziehung auch quälend langsam. Das komplizierte Beziehungsgerüst mündet dann in einem Klimax, der wahrhaft perfekt ist und über den Drehbuchschreiber noch lange reden werden. Sein absolut perfektes komödiantisches Timing und die schiere Charakterentwicklung die dort stattfindet sind brilliant.

Wie ein Spiel ist die Beziehung zwischen Ines und Winfried, wie ein Spiel mit dem Leben.

toni-erdmann-4

Toni Erdmann schafft es 3 Stunden wie nichts wirken zu lassen obwohl sie doch irgendwie alles sind. Ein Meisterwerk des deutschen Autorenkinos.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s